Die Geschichte des Leuchtturms von Lignano

Der alte Leuchtturm von “Porto Lignano” gilt heute als einer der eindrucksvollsten Orte in der Region Friaul und der oberen Adria. Er ist Fotomotiv, Ziel für erholsame Spaziergänge und Hotspot für Fotografen bei Sonnenaufgang zu allen Jahreszeiten. Ein „Lichtsignal“, das zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts trotz vieler Fotografien und Produktionen lange Zeit vernachlässigt wurde, hat“Die Geschichte des Leuchtturms von Lignano” weiterlesen

Die Geschichte des “gestrandeten” Bootes an der Mündung des Tagliamento

Viele kennen das alte Boot, das vor dem Restaurant Al Cason in Lignano Riviera an der Mündung des Tagliamento „im Wasser gestrandet“ liegt. Warum befindet es dort? Wem gehört es? Giosuè Cuccuruolo, Betreiber der Seite „Riserva naturale Foce del Tagliamento“, hat sich direkt an den Besitzer des Bootes, Fernando Tempo, gewandt. Diese Geschichte möchten wir“Die Geschichte des “gestrandeten” Bootes an der Mündung des Tagliamento” weiterlesen

Festtag zu San Giovanni Bosco

Der 31. 01. ist dem Schutzpatron von Lignano, San Giovanni Bosco, gewidmet. Die Pfarrkirche (Dom) in Sabbiadoro und der davor liegende Park sind nach ihm benannt. Die erste Pfarrkirche wurde zwischen 1937 und 1938 erbaut und während Krieges abgerissen. 1945 wurde die kleine Kirche von San Zaccaria für die Gläubigen zu klein und es wurde“Festtag zu San Giovanni Bosco” weiterlesen

Geschichte der Terrazza a Mare

1904 wurde die erste Terrazza Mare in Lignano eröffnet. Das Projekt wurde von dem venezianischen Architekten Vendrasco entworfen. Sie ermöglichte den Menschen auf dem Wasser zu spazieren, was zur damaligen Zeit eine absolute Neuheit war. Im großen Krieg wurde die Terrazza von den Österreichern völlig zerstört. 1924 wurde dann eine neue Terrazza Mare errichtet. Sie“Geschichte der Terrazza a Mare” weiterlesen